Weltethos Institut
Studium Lehrveranstaltungen Wintersemester 2016/17 Blockseminar: Einführung in die Wirtschafts- und Unternehmensethik

Blockseminar: Einführung in die Wirtschafts- und Unternehmensethik

Dozenten

Dr. rer. pol. Christian Lautermann

Veranstaltungsart

Blockseminar, Masterveranstaltung

SWS

2 SWS

Sprache

Deutsch

Wochentag / Uhrzeit

Fr. 11.11.16, 13 – 18 Uhr, Sa. 12.11.16, 10 – 16 Uhr
Fr. 27.01.17, 13 – 18 Uhr, Sa. 28.01.17, 10 – 16 Uhr

Ort

Weltethos-Institut; Hintere Grabenstraße 26

Voraussetzungen / Zielgruppe

Masterstudierende der wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge, Studierende anderer WiSo-Fachbereiche sowie der Philosophie mit wirtschaftswissenschaftlichen Vorkenntnissen

Leistungsnachweis / Prüfungsformen / ECTS

Referat (3 ECTS), Hausarbeit (6 ECTS)

AnmeldungPer E-Mail – mit Angabe von Name, Matrikelnummer, Studienfach und Semesterzahl, Adresse, Geburtsort und -datum bei christian.lautermann[at]uni-oldenburg.de
Anmeldefrist

10.10.2016

Max. Teilnehmerzahl

25

Literaturangaben Als Literaturgrundlage wird eine Auswahl von Texten zu den einzelnen Themenaspekten der Veranstaltung bereitgestellt. Zur Orientierung in der Thematik wird auf folgende Lehrbücher verwiesen:
  • Aßländer, Michael Stefan (2011): Grundlagen der Wirtschafts- und Unternehmensethik. Marburg: Metropolis.
  • Blowfield, Michael; Murray, Alan (2008): Corporate responsibility. A critical introduction. Oxford: Oxford University Press.
  • Crane, Andrew; Matten, Dirk (2004): Business ethics. A European perspective. Managing corporate citizenship and sustainability in the age of globalization. Oxford: Oxford University Press.
  • Maak, Thomas; Ulrich, Peter (2007): Integre Unternehmensführung. Ethisches Orientierungswissen für die Wirtschaftspraxis. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
Beschreibung Die Veranstaltung bietet einen Überblick über die Debatten um die gesellschaftlichen Verantwortungen von Unternehmen. In mehreren Schritten sollen die gesellschaftlichen Rollen und Praktiken von Unternehmen wirtschaftsethisch hinterfragt werden: Ausgangspunkt sind die gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts und ihre Bedeutung für Unternehmen. Vor diesem Hintergrund werden dann die Grundzüge einer zeitgemäßen Unternehmensethik erörtert und verschiedene Ansätze zur Beschreibung und Begründung der gesellschaftlichen Rollen und Verantwortungen von Unternehmen kritisch geprüft. Außerdem werden mögliche Strategien eines unternehmerischen Umgangs mit gesellschaftlicher Verantwortung und Nachhaltigkeit diskutiert. Dabei werden wirtschaftsethische Themengebiete wie Corporate Citizenship, Konsumentenverantwortung und Nachhaltigkeitsethik behandelt.