Weltethos Institut
Studium Lehrveranstaltungen Sommersemester 2019 Blockseminar: Wirtschafts- und Unternehmensethik – Nachhaltige Unternehmensführung, Sustainable Value Creation und Corporate Social Entrepreneurship

Blockseminar: Wirtschafts- und Unternehmensethik – Nachhaltige Unternehmensführung, Sustainable Value Creation und Corporate Social Entrepreneurship

Dozent/in

Dr. Marcus Ehrenberger

Veranstaltungsart

Blockseminar, Masterveranstaltung

SWS

2

Sprache

Deutsch

Wochentag/Uhrzeit

Freitag, 26.04.19: 10:00-12:00 Uhr c.t.

Freitag, 17.05.19: 14:00-18:00 Uhr c.t.

Samstag, 18.05.19: 10:00-17:00 Uhr c.t.

Freitag, 31.05.19: 14:00-18:00 Uhr c.t.

Samstag, 01.06.19: 10:00-17:00 Uhr c.t.

Ort

Weltethos-Institut, Hintere Grabenstraße 26, 72070 Tübingen

Voraussetzungen/ Zielgruppe

Masterstudierende

Leistungsnachweis /Prüfungsform

ECTS-Credits

Online Simulation oder Literaturstudium, Hausarbeit

3 – 6 ECTS

Anmeldung

Per E-Mail – mit Angabe von Name, Matrikelnummer, Studienfach und Semesterzahl, Adresse, Geburtsort und -datum bei mehrenberger@kpmg.de

Anmeldefrist

11. April 2019

Max. Teilnehmerzahl

25

Literaturangaben

-    Ehrenberger, M. (2017): Corporate Social Entrepreneurship. In: Marburg: Metropolis, S. 35-71

-    Homann, K. (2015): Wirtschafsethik. In: Aaken, D. v.; Schreck, P. (Hg.): Theorien der Wirtschafts- und Unternehmensethik. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 23-49.

-    Ulrich, P. (2015): Auf der Suche nach der ganzen ökonomischen Vernunft. Der Ansatz der integrativen Wirtschaftsethik. In: Aaken, D. v.; Schreck, P. (Hg.): Theorien der Wirtschafts- und Unternehmensethik. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 213-236.

-    Wieland, J.; Ehrenberger, M. (2015): Governanceethik. In: Aaken, D. v.; Schreck, P. (Hg.): Theorien der Wirtschafts- und Unternehmensethik. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 113-150.

 

Beschreibung

Die Vorlesung beleuchtet das Thema Wirtschafts- und Unternehmensethik aus theoretischer und anwendungsorientierter Perspektive. Nach Einführung in drei Theorien der deutschsprachigen Wirtschafts- und Unternehmensethik (Integrative Wirtschaftsethik nach Prof. Peter Ulrich, Ordnungsethik nach Prof. Karl Homann und Governanceethik nach Prof. Josef Wieland) werden moralökonomische Dilemmata aus der Unternehmenspraxis anhand von Fallstudien und einer Onlinesimulation bearbeitet und diskutiert. Im Anschluss steht die Frage im Mittelpunkt, mit welchen Ansätzen Unternehmen ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen können. Ein Fokus liegt hierbei auf dem Konzept Corporate Social Entrepreneurship. Über Fallstudien und eine Einführung in die Design-Thinking-Methodologie erhalten die Studierenden einen Einblick in die Chancen und Herausforderungen bei der Entwicklung von marktbasierten Lösungen für gesellschaftliche Probleme.

 

Kosten

Die Teilnahme an dem Seminar ist kostenfrei, lediglich die Kosten für die Online Simulation müssen von den Teilnehmenden übernommen werden. Der Betrag in Höhe von 15 € wird im Seminar eingesammelt.