Weltethos Institut
Studium Lehrveranstaltungen Sommersemester 2019 Blockseminar: Weltethos und ethische Konflikte in Unternehmen

Blockseminar: Weltethos und ethische Konflikte in Unternehmen

Dozent/in

Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel

Veranstaltungsart

Blockseminar, Masterveranstaltung

SWS

2

Sprache

Deutsch

Wochentag/Uhrzeit

Mittwoch, 15.05.19: 14:00-17:00 Uhr c.t.

Mittwoch, 22.05.19: 11:00-18:00 Uhr c.t.

Mittwoch, 29.05.19: 11:00-18:00 Uhr c.t.

Mittwoch, 05.06.19: 14:00-17:00 Uhr c.t.

Ort

Weltethos-Institut, Hintere Grabenstraße 26, 72070 Tübingen

Voraussetzungen/ Zielgruppe

Masterstudierende

Leistungsnachweis /Prüfungsform

ECTS-Credits

Referat, Hausarbeit

3 - 6 ECTS

Anmeldung

Per E-Mail – mit Angabe von Name, Matrikelnummer, Studienfach und Semesterzahl, Adresse, Geburtsort und -datum bei lehre@weltethos-institut.org

Anmeldefrist

10. April 2019

Max. Teilnehmerzahl

25

Literaturangaben

George A.Akerlof, Robert J.Shiller, Animal Spirits, Wie Wirtschaft wirklich funktioniert, Frankfurt/M. 2009

Joel Bakan, The Corporation, The Pathological Pursuit of Profit and Power, London 2004

Ralf Dillerup/Roman Stoi, Hrsg.,  Unternehmensführung, München 2006

Claus Dierksmeier, Reframing Economic Ethics, The Philosophical Foundations of Humanistic Management, Palgrave, London 2016

Ulrich Hemel, Wert und Werte, Ethik für Manager, Ein Leitfaden für die Praxis, München 2.Aufl.2007

Ulrich Hemel, Die Wirtschaft ist für den Menschen da, Ostfildern 2013

Christian Homburg, Kundenzufriedenheit, 4.Aufl. Wiesbaden 2001

Thomas Kell, Die Kunst der Führung, Wiesbaden 2005

Paul Krugman, Die neue Weltwirtschaftskrise, Frankfurt 2009

Hans Küng, Handbuch Weltethos, München 2012

 

Beschreibung

Unternehmen sind die soziale Realität im Arbeitsleben von Millionen Menschen. Das Zusammenleben stellt auch im Betrieb eine Herausforderung dar. Dabei spielen häufig auch ethische Konflikte eine Rolle. Obwohl Compliance und CSR in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen haben, steckt die praktische Umsetzung ethischer Konfliktlösungsverfahren in Unternehmen noch in den Kinderschuhen. 

Solche ethischen Konflikte lassen unterschiedliche Werte und Prinzipien, Nutzen- und Risikoeinschätzungen, aber auch Folgenabwägungen aufeinander treffen. Manche Konflikte sind regelbasiert gut zu lösen, andere haben eher Züge von Dilemmata. Welches Verhalten ist dann ethisch geboten und in der Praxis sinnvoll und durchführbar?

Aufgrund der Inspiration durch die Weltethos-Idee ist hier der Gedanke einer ethischen Toolbox entstanden, die philosophische Theorien in der Praxis handhabbar machen kann. Denn ethische Fragen stellen sich auch durch den technischen Fortschritt, etwa beim selbstfahrenden Auto und der Thematik „Ethik by Design“. 

Das Seminar wird die ethische Sprach- und Handlungsfähigkeit der Teilnehmenden stärken und sie ermutigen, verantwortliche eigene Wege bei der Lösung von ethischen Konflikten zu beschreiten.