Weltethos Institut
Institut

Herzlich willkommen am Weltethos-Institut!

              


Das Weltethos-Institut ist eine überparteiliche und international agierende Forschungs- und Lehreinrichtung an der Universität Tübingen.

Das Institut engagiert sich für ein Wirtschafts- und Globalisierungsethos. Für eine Welt also, in der Menschen im Zeitalter der Globalität sich auf diejenigen Werte besinnen, die sie miteinander verbinden: das Humanitätsprinzip, die "Goldene Regel" der Gegenseitigkeit, das Streben nach Wahrhaftigkeit, nach partnerschaftlicher Gleichberechtigung von Mann und Frau, nach Gewaltlosigkeit und qualitativer Freiheit. Das Institut trägt hierzu als Vorreiter exzellenter Forschung und im Praxistransfer für vertrauensvolles und zukunftsfähiges Wirtschaften bei.

Das Weltethos-Institut wurde im Jahr 2012 von der Stiftung Weltethos, der Karl Schlecht Stiftung und der Universität Tübingen gegründet, um die Weltethos-Idee, nach Prof. Dr. Hans Küng, für ein globales Wirtschaftsethos säkular fortzuschreiben. Der Direktor des Instituts ist Prof. Dr. Claus Dierksmeier

Finanziert wird das Institut von der gemeinnützigen Karl Schlecht Stiftung

 

 

Mai - 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02
03
04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16
17
18 19 20
21 23 24 25 26 27
28 29
30
31  
Donnerstag, 03. Mai 2018
12:27 - Vertrauen in der Wirtschaft - Vertrauen in die Wirtschaft?
Expertenvorträge im Wirtschaftsclub Düsseldorf
Donnerstag, 17. Mai 2018
20:04 - Der Halal-Markt in Frankreich und Deutschland
Vortrag und Gespräch mit Dr. Florence Bergeaud-Blackler
Mittwoch, 30. Mai 2018
10:56 - "Der Biss der Schwarzen Schlange" - Digitale Vernissage
Ausstellung und Gespräch mit SPIEGEL ONLINE-Autorin Maria Feck