Weltethos Institut
Aktuelles Stimmen aus der Fachwelt Dieter Schnaas

Dieter Schnaas

"Zum Bonmot verkürzt: Claus Dierksmeier befreit die Freiheit. Die drei Grundfragen seiner Untersuchung lauten: Was heißt ‚Freiheit’ in weltbürgerlicher Absicht? Wie lässt sich ‚Freiheit’ zu einem Leitbegriff universalisieren, der ‚Gleichheit’ und ‚Gerechtigkeit’ einschließt? Welche Entgrenzungen und Bindungen braucht die ‚freie Marktwirtschaft’, um als Ethos der Mitmenschlichkeit weltweit Anerkennung und Vertrauen zu genießen?“ Die Antwort darauf begeistert Schnaas: „Das erhellende Ergebnis: Mit dem Begriff der ‚qualitativen Freiheit’ teilt Dierksmeier nicht etwa das Unteilbare. Sondern er öffnet der Freiheit eine Perspektive, die von vernunftbegabten Menschen weltweit geteilt werden kann: von den Börsenmaklern an der Wall Street in New York so gut wie von den Arbeitern in den Sweat Shops von Dhaka.“