Weltethos Institut
Academics Teaching Winter Term 2017/18 Vorlesung: Weltethos für Jeden: Was heißt Weltbürgerschaft heute?

Vorlesung: Weltethos für Jeden: Was heißt Weltbürgerschaft heute?

Dozent/in

Prof. Dr. Claus Dierksmeier, Dr. Christopher Gohl, Dr. Bernd Villhauer u.a.

 

Veranstaltungsart

Vorlesung, Bachelorveranstaltung

SWS

2

Sprache

Deutsch

Wochentag/Uhrzeit

ab 24. Oktober 2017, Dienstags 12:00-14:00 Uhr c.t.

Ort

Weltethos-Institut, Hintere Grabenstraße 26, 72070 Tübingen

Voraussetzungen/ Zielgruppe

Bachelorstudierende aller Fachrichtungen

Leistungsnachweis /Prüfungsform

ECTS-Credits

Anwesenheit


2 ECTS

 

Anmeldung

Per E-Mail – mit Angabe von Name, Matrikelnummer, Studienfach und Semesterzahl, Adresse, Geburtsort und -datum bei lehre[at]weltethos-institut.org

Anmeldefrist

10. Oktober 2017

Max. Teilnehmerzahl

40

Literaturangaben

Küng, Hans (2011). Projekt Weltethos. 13. Auflage. Pieper, München; Zürich.

Küng, Hans, Gebhardt, Günther (2012). Handbuch Weltethos : eine Vision und ihre Umsetzung. Pieper, München; Zürich.

Dierksmeier, Claus (2016). Qualitative Freiheit: Selbstbestimmung in weltbürgerlicher Verantwortung. transcript, Bielefeld.

Weingardt, Markus (2010). Religion, Macht, Frieden: Das Friedenspotential von Religionen in politischen Gewaltkonflikten. Bundeszentrale für Politische Bildung, Bonn.

Beschreibung

Viele Menschen sind verunsichert. Einige sehen die Welt auf den Abgrund zusteuern und fordern eine radikale Umkehr oder Rückkehr zur Welt von gestern. Andere sagen, noch nie wäre es der Welt so gut gegangen wie heute. Und manche befürchten, dass Gesellschaften am Konflikt zwischen globalem Denken einerseits und lokalem Stammesdenken andererseits auseinander brechen. Unter diesen Vorzeichen beschreiben und bewerten die Referenten dieser interdisziplinären Vorlesungsreihe aktuelle Geschehnisse und Phänomene aus weltethischer Perspektive. Mit Themen aus Politik, Wirtschaft und Religionen wenden sie sich mit ihrem Gesprächsangebot an Studierende, die sich fragen, welche Verantwortung wir in einer immer kleiner werdenden Welt für unsere Mitmenschen nah und fern und die Umwelt haben. So entsteht in dieser Vorlesung ein Diskussionsraum der Ideen für kluges Weltbürgertum, bei dem die Studierenden den Weltethos-Ansatz im Verhältnis zu aktuellen Problemen und ihren eigenen Studieninhalten denken und vermitteln lernen.