Weltethos Institut
Aktuelles 
08.10.2018 14:31

Welt in Gefahr?

Lesung und Gespräch mit dem Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz


Wir leben in einer Zeit maximaler Unsicherheit. Eine neue Weltordnung deutet sich an, den alten Westen gibt es nicht mehr. 65 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht, der IS ist in Europa aktiv und die diplomatischen Beziehungen zu Russland und – seit Donald Trump – den USA sind angespannt. 
Welche Verantwortung trägt Deutschland heute? Was erwartet die Welt von uns? Wie muss sich die EU in dieser neuen Situation positionieren?



Wolfgang Ischinger, Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz und ehemalige Botschafter in den USA, ist einer der erfahrensten Verhandler und Vermittler in der internationalen Politik. In seinem Buch skizziert er seine Vision einer Zukunft in Stabilität und Frieden.
Moderation: Dr. Bernd Villhauer, Weltethos-Institut.


Wann:
8. Oktober, 20 Uhr
Wo: Museum (Obere Säle), Wilhelmstr. 3, Tübingen
Veranstalter: Osiander und Weltethos-Institut
Eintritt: 12€ / mit Osiander-Karte, für d.a.i.-Mitglieder und Studierende 10€


Foto: Econ/Ullstein Verlag