Weltethos Institut
Aktuelles 
08.10.2018 11:07

"Wälder beraten Wirtschaft" bei Katjes

Das Tagesseminar für Führungskräfte zum Thema "Zukunftsfähiges Management" stieß bei Katjes auf offene Türen.


 

Am 8. Oktober waren Dr. Friedrich Glauner und Rainer Kant vom Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e.V. bei der Katjes Fassin GmbH + Co.KG am Tagungsort Het Montferland, Zeddam (Holland) zu Gast. Anlass war ein Inhouse-Seminar zum Tübinger Entwicklungsmodell zukunftsfähigen Wirtschaftens, "Wälder beraten Wirtschaft", das gemeinsam mit dem Weltethos-Institut entwickelt wurde.

 

Offene Türen bei Katjes

Mit mehr als 500 Mitarbeitern in Deutschland sowie insgesamt rd. 1.600 Mitarbeitern in der Firmengruppe hat sich Katjes mit Marken wie Katjes, Ahoj-Brause oder WICK auf vegetarische und ökologisch nachhaltige Produkte im Bereich von Bonbons, Fruchtgummis und Lakritzen spezialisiert und in 20 Ländern als eine Qualitätsmarke etabliert. Neben der Katjes Fassin GmbH + Co. KG sind hier Katjes International und Katjesgreenfood zu nennen.

Schon von Beginn an im Jahr 1950 wurde im Familienunternehmen Katjes Wert auf Natürlichkeit und Nachhaltigkeit gelegt, die Produkte teils rein vegetarisch und ohne künstliche Aromen oder Farbstoffe produziert. Seit 2014 gibt es ein eigenes Nachhaltigkeitsmanagement, das die Aktivitäten in der #MissionGrünOhr bündelt. Zu nennen sind hier z.B. Co2-Einsparungen durch die heute nun komplett vegetarische Produktion, die Umstellung auf Ökostrom und Verwendung selbst produzierter Wärme sowie reduzierter Wasserverbrauch in der Produktion.

 

Neue Anregungen für die wirtschaftliche, nachhaltige und gesellschaftliche Verantwortung

Das Seminar wurde von Katjes im Rahmen des vom Weltethos-Institut gemeinsam mit B.A.U.M. entwickelten Formates „Wälder beraten die Wirtschaft“ gebucht, um neueste Anregungen zur strategischen und operativen Ausrichtung von Unternehmen zu erhalten. Hierzu wurde den Teilnehmern, darunter der geschäftsführende Gesellschafter Bastian Fassin sowie die Geschäftsleitung und erste Führungsebene von Katjes, anhand von Praxisbeispielen und einer Waldführung die ethikologischen Grundprinzipien eines menschorientierten Wirtschaftens vermittelt, das sich an den universellen Erfolgsprinzipien der Natur ausrichtet. Das Seminar wurde von allen Teilnehmern sehr positiv aufgenommen und festgestellt, dass Katjes sich schon heute zukunfts- und menschorientiert wirtschaftend ausrichtet.

 

Text: Frieder Glauner, Christina Illek
Fotos: Katjes

___________________________________________________

Zum Seminarformat:

Unternehmen stehen heute vor radikalen Herausforderungen. 

Im globalen Wettbewerb werden immer mehr Produkte und Dienstleistungen imitert.  Alleinstellungsmerkmale fallen weg, der Druck auf Margen und Erträge steigt. Der Wettlauf um geeignetes Personal sowie die Übernutzung der globalen Ressourcen und ein verändertes Verbraucherverhalten fordern Unternehmen zusätzlich.

Die Natur ist das erfolgreichste Wirtschaftssystem der Welt. 

Ökosysteme überstehen Vulkanausbrüche, Erdbeben und andere Katastrophen. Was genau macht sie so widerstandsfähig? In diesem Seminar lernen Sie das Geheimnis des langfristigen Erfolgs von Ökosystemen auf Ihr Unternehmen an-zuwenden und zugleich ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Mehrwert zu erzielen.


In diesem Seminar lernen Sie:

  • Die Grundlagen zukunftsfähigen Managements
  • Die Funktionsweise des ,,Wirtschaftssystems Wald”
  • Ein neues Problembewusstsein für Misswirtschaft
  • Die Anwendung des Erlernten für Ihr Unternehmen


Die Referenten:



 

Dr. Friedrich Glauner

Langjährige Erfahrung als Unternehmer, Berater und Geschäftsführer. Dozent an renommierten Universitäten, u.a. Weltethos-Institut (Universität Tübingen), Universität der Bundeswehr München. Themenschwerpunkte: Beratung, Wissenschaft-stransfers und Publikationen zu zukunftsfähigen Wirtschaftsmodellen und Unternehmensführung.

 



Dipl. Forstwirt Rainer Kant:

Hochschulabschluss an der Universität Göttingen, Schwerpunktthema: Komplexität von Waldökosyste-men. Themenfokus: Vernetzung von Unternehmen mit den Bereichen Waldökosysteme, Biodiversität und na-chhaltige Ressourcennutzung. Fundierte Erfahrung in der  Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Wald mit Führun-gen, Vorträgen und Veröffentlichungen.
 

Seminarkosten und Anmeldung:

390,00 € inkl. Getränke und Verpflegung

350,00 € inkl. Getränke und Verpflegung für B.A.U.M.-Mitglieder und Mitglieder des Vereins der Freunde des Weltethos-Instituts.

Sonderkonditionen für Journalist/innen

Hier geht's zur Anmeldung.

 

Die Veranstalter: Weltethos-Institut, B.A.U.M e.V., Forum Nachhaltig Wirtschaften