Weltethos Institut
Aktuelles 
06.02.2015 19:15

TTIP im Gespräch


Freitag, 6.2.,19.15 Uhr

TTIP: Mehr Handel – weniger Kommune? 

Streitgespräch mit Boris Palmer, grüner Oberbürgermeister der Universitätsstadt Tübingen, und Andreas Povel, Geschäftsführer der Amerikanischen Handelskammer, Frankfurt am Main.

Vom Chlorhühnchen zum Schiedsgericht – die TTIP-Verhandlungen zwischen der EU und den USA lassen seit Monaten die Wellen der öffentlichen Diskussion hochschlagen. Differenzierte Stimmen zu diesem großen transatlantischen Wirtschaftsprojekt sind auf der Befürworter- und auf der gegnerischen Seite kaum zu hören. Auch viele Kommunen laufen Sturm, weil sie sich in ihrer Selbstbestimmung in Frage gestellt sehen. Die Diskussion will zwei kluge Köpfe beider Seiten zu Wort kommen lassen und so eine differenzierte Meinungsbildung innerhalb der Kontroverse unterstützen.

Moderation: Beate Rau 

  • in deutscher Sprache
  • im Weltethos-Institut, Hintere Grabenstraße 26, Tübingen
  •  eine gemeinsame Veranstaltung der American Chamber of Commerce Germany e.V., der Bürgerinitiative „KIPPT TTIP“ und des Deutsch-Amerikanischen Instituts (d.a.i.) Tübingen (www.dai-tuebingen.de)