Weltethos Institut
Aktuelles 
18.10.2016 19:28

Tagung „Wertekulturen - Wirtschaftskulturen“


In Zusammenarbeit mit der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft sowie dem Institut für Historische Anthropologie findet am 17. und 18. November 2016 die Fachtagung „Wertekulturen - Wirtschaftskulturen“ statt. In Vorträgen und anschließenden Diskussionen soll das Verhältnis von wirtschaftlichen Entwicklungsprozessen und kulturellen Vorbedingungen erörtert werden. 

17. November 2016 von 14:30 – 20:30 Uhr
18. November 2016 von 09:30 – 14:00 Uhr
Weltethos-Institut, Hintere Grabenstraße 26, 72070 Tübingen

Thema:
Globalisierung, Schuldenkrise, Flüchtlingsströme – diese drei Themen beherrschen derzeit die öffentliche Diskussion. Gemeinsam ist ihnen die dahinterliegende Problemstellung: Wie ist das Verhältnis von wirtschaftlichen (Entwicklungs-)Prozessen und kulturellen sowie normativen Vorbedingungen? Dieser Frage will die Tagung nachgehen und sie aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten.

Programm:
Donnerstag, 17. November 2016
14.00 Uhr Anreise und Kaffee

14.30 Uhr – 15.00 Uhr Begrüßung
Prof. Dr. Nils Goldschmidt, Universität Siegen und Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft
Prof. Dr. Claus Dierksmeier, Weltethos-Institut an der Universität Tübingen

15.00 Uhr – 16.00 Uhr
Prof. Dr. mult. Nikolaus Knoepffler, Friedrich-Schiller-Universität Jena
„Der Wert der Würde und die Wirtschaft"

16.00 Uhr – 17.00 Uhr
Prof. Dr. Joachim Zweynert, Universität Witten/Herdecke
„Kultur ist, was Menschen mit Kultur machen – wider einen deterministischen (Wirtschafts-)Kulturbegriff"

17.00 Uhr – 18.00 Uhr
Prof. Dr. Martin Nettesheim, Universität Tübingen
Hinter den EU-Verträgen: Divergierende Vorstellungen vom europäischen Weg

18.00 Uhr – 19.00 Uhr Abendessen/Häppchen

19.00 Uhr – 20.30 Uhr Öffentliche Keynote-Speech (Eintritt frei!)
Prof. Dr. Birger Priddat, Universität Witten/Herdecke
„Über die Transformation von Schuld in Schulden. Eine andere Interpretation moderner Marktkulturen"


Freitag, 18. November 2016
9.30 Uhr – 10.30 Uhr
Prof. Dr. Hans-Wolf Sievert, Universität Osnabrück und Sievert Stiftung
„Vertrauen im interkulturellen Management"

10.30 Uhr -11.30 Uhr
Prof. Dr. Thomas Beschorner, Universität St. Gallen
Prof. Dr. Matthias Kettner, Universität Witten/Herdecke
„Konzeptionen einer kulturalistischen (Wirtschafts-)Ethik"

11.30 Uhr – 12.00 Uhr Pause

12.00 Uhr – 13.00 Uhr
Prof. Dr. André Habisch, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
„Praktische Weisheit in spirituellen Traditionen"

13.00 Uhr – 14.00 Uhr
Prof. Dr. Michael Wohlgemuth, Open Europe Berlin und Universität Witten/Herdecke
„Britischer pragmatischer Skeptizismus – passt das zur EU?"

14.00 Uhr Kaffee und Abreise 

Organisation und Anmeldung:
Prof. Dr. Nils Goldschmidt, Universität Siegen und Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft
Prof. Dr. Claus Dierksmeier, Weltethos-Institut an der Universität Tübingen