Weltethos Institut
Aktuelles 
22.06.2013 18:27

Student HUB - Kongress "Macht.Geld.Sinn"

Samstag, 22. Juni 2013, ganztägig


 MACHT.GELD.SINN Tübingen

 

Alle wirtschaftspolitisch und am Thema "Geld" Studierende und Interessierte sind herzlich eingeladen zu diesem am 22.6. stattfindenden Kongress in den Räumen des Weltethos-Instituts an der Universität Tübingen.

Bei diesem Kongress wird es in vier Vorträgen der Frage nach den Gründen der aktuelle Dauerkrise unseres Wirtschaftssystems nachgegangen und was verändert werden kann für eine global gerechtere und krisenfreiere Wirtschaftsordnung.

Seit der Finanz- und der Eurokrise ist für viele klar, dass die aktuellen wirtschaftlichen und wirtschaftspolitischen Probleme zu den zentralen Herausforderungen unserer Gesellschaft gehören. Unser Wohlstand scheint entscheidend von den richtigen wirtschaftspolitischen Entscheidungen zu deren Lösung abzuhängen. Das monetäre System wird dagegen meist als unbedenklich erachtet. Scheint es sich bei Geld doch lediglich um ein neutrales Tauschmittel zu handeln, das auf den wirtschaftlichen Kreislauf keinerlei direkten Einfluss ausübt. Dem widerspricht seit geraumer Zeit eine immer größer werdende Zahl von Wirtschaftsexperten. Die Art und Weise wie in unserem Wirtschaftssystem Geld erschaffen, in Umlauf gebracht und im Umlauf gehalten wird, sehen sie als mitursächlich für das globale Schuldenproblem und das Auseinanderklaffen der sozialen Schere an.

Die vier Referenten geben in ihren Vorträgen einen Einblick in die Zusammenhänge zwischen Geld, Wirtschaft und sozialer Gerechtigkeit und werden Herausforderungen thematisieren, die über eine kontroverse Diskussion "Wirtschaftsliberalismus vs. sozialer Marktwirtschaft" hinausgehen.

Der Kongress wird veranstaltet von der studentischen Initiative Wechselkurs in Kooperation mit Global Change Now. Das Student HUB des Weltethos-Instituts ist Mitorganisator und Gastgeber der Veranstaltung.