Weltethos Institut
Aktuelles 
11.06.2013 09:51

Stiftungspreis 2012 an Dr. Christopher Gohl


Für seine wissenschaftliche Arbeit zur Organisation von Multi-Stakeholder-Dialogen wurde Dr. Christopher Gohl, Habilitand des WEIT, am 6. Juni 2013 in Köln ausgezeichnet. Gohl erhielt den mit 2.500 Euro dotierten Stiftungspreis der Demokratie-Stiftung der Universität zu Köln für seine Dissertation zur professionellen Gestaltung organisierter Dialoge (im Bild mit Kanzler Dr. Michael Stückradt). "Das Kuratorium würdigt damit die eindrucksvolle Art und Weise, wie Sie auf höchst anspruchsvolle, auch geistesgeschichtlich orientierte Weise, das Verhältnis von wissenschaftlicher Theorie und praktischem Handeln konkret am Beispiel von Politik und Politikwissenschaft behandeln", sagte Stückradt zur Begründung. "Ihre Arbeit trägt in ihrer Zielsetzung dazu bei, die praktischen politischen Entscheidungsprozesse durch ihre prozedurale Verklammerung mit wissenschaftlicher Reflektion zu stärken."