Weltethos Institut
Aktuelles 
10.07.2018 13:58

Sommerfest 2018 der World Citizen School

Die Möglichkeit zu Austausch und Kennenlernen, das abwechslungsreiche Programm und ein leckeres Buffet lockten zahlreiche Studierende und Young Professionals an die lange Tafel vor dem Institut.


Zum Ende des Semesters hat die World Citizen School für ihre Mitgliedsinitiativen und alle Interessierten ein Sommerfest veranstaltet. Am Abend des 10. Juli wurde der Außen- und Eingangsbereich des Weltethos-Instituts in eine gemütliche Atmosphäre gehüllt und zum Festplatz umfunktioniert. Ausgestattet mit Grill, Getränken, buntem Buffet und Fußball-Screening wurde die Feier um 18 Uhr eingeläutet. Neben dem Team der World Citizen School waren fast alle der mittlerweile 25 studentischen Mitgliedsinitiativen vertreten. Des Weiteren konnten verschiedene Hochschulpartner, unter anderem die MedTech Startup School und das studentische Forschungsmagazin Faktor 14 begrüßt werden.

 

Gründer und Leiter Michael Wihlenda begrüßte alle Anwesenden mit einer kurzen Ansprache und eröffnete danach das vielfältige Buffet. Schnell wurden Teller mit Grillgut, Salaten, frischem Obst und Brot beladen und angeregte Gespräche begannen. 

 

Nachdem der erste Hunger gestillt war, stellte das Team der World Citizen School einige Änderungen und neue Gesichter vor. Eine interaktive Phase des Festes folgte: Auf den Tischen fanden sich Schilder mit Aufschriften wie „Demokratie & Menschenrechte“ oder „Chancengerechtigkeit“. Damit wurden die einzelnen Themen-Ressorts der World Citizen School aufgegriffen. Im rotierenden System diskutierten die Anwesenden lebhaft zu dem jeweiligen Tisch-Ressort. So konnte weiterer Austausch und neue Kontakte angeregt werden.

Das wunderbare Wetter erlaubte es, den Abend noch lange in der warmen Sommerluft ausklingen zu lassen. Alternativ zog es manche auch nach drinnen, um das WM-Spiel zu verfolgen oder sich die letzten Reste vom Buffet zu sichern.

Die World Citizen School ist ein freier Lernraum für gesellschaftlich engagierte Studierende, Young Professionals und über 20. studentischen Initiativen.

Text: Nadja Rupp / Nadja Büchler (WCS)
Fotos: Nadja Rupp