Weltethos Institut
Aktuelles 
10.09.2014 16:29

Rückblick Sommersemester 2014

Ein Schulterblick auf die vergangenen Monate, in denen wir mit unseren Lehrveranstaltungen über 100 Studierende erreichten.


Die Austausch-Studentin aus Seattle Pauline McCharles besuchte gleich fünf unserer Kurse. Ihre Eindrücke fasst sie in einem Essay zusammen: „... without ethical judgement none of our decisions will really change anything“. Positive Eindrücke hinterließen bei ihr neben Dr. Christopher Gohls „Ethics in International Relations“, vor allem „Case Studies in Business Ethics“ (Laasch) und „Einführung in die Wirtschafts- und Unternehmensethik“ (Lautermann).

Das international und konstant gut besuchtes Seminar "Ethics in international Relations" und „Geld und Ethik I bis IV“ (Villhauer / Dierksmeier) steht zudem nun jedes Semester im Programm.

Daneben konnten wir weitere Seminare anbieten: „Ethos und Exzellenz: Zu den Fähigkeiten erfolgreichen Handelns in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik" (Gohl) und „Menschenpflichten - Welche Verantwortlichkeiten verlangen Menschenrechte?“ (Hötzel).
Ein Highlight des Semesters war sicherlich der Besuch einer Studierendengruppe bei Dr. Lothar Ulsamer, Leiter der föderalen und kommunalen Projekte bei der Daimler AG in Immendingen, im Rahmen des Seminars "Stakeholder-Dialogue" (Kimakowitz). Als Gastdozent begeisterte zudem Alejo Sison, Professor für Business Ethics an der Universidad de Navarra (Spanien) und ehemaliger Präsident des European Business Ethics Network (EBEN), mit seinen Ausführungen zu “Aristotelian Virtue Ethics in Business and Management”.