Weltethos Institut
Aktuelles 
17.10.2018 15:51

Profite mit Prinzipien

Der Oktober brachte wieder zwei Veranstaltungen in unserer Reihe „Profite mit Prinzipien“: am 9. Oktober im Stuttgarter Literaturhaus mit Thorsten Klapproth und am 17. Oktober im Weltethos-Institut mit Dirk Biskup.


 

An diesen Veranstaltungen, die in bewährter Weise mit den Kooperationspartnern Initiative Zukunftsfähige Führung und Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand durchgeführt wurden, konnte man schön sehen, wie unterschiedlich doch die Lebensläufe und Persönlichkeiten der Menschen sind, die wir summarisch als „Unternehmer“ bezeichnen.

Zunächst sprach Herr Dr. Gohl mit dem Manager und Unternehmenslenker Thorsten Klapproth, der in den Firmen Gaggenau, WMF und Hansgrohe Verantwortung getragen hat. Er verfügt über umfassende Erfahrungen mit Strategie und Unternehmensentwicklung in großen Firmen.

Zum anderen unterhielt sich eine Woche später Dr. Bernd Villhauer mit dem Gründer und Geschäftsführer Dr. Dirk Biskup, der nach mehreren Stationen, u.a. bei Bertelsmann und AEG nun mit seiner Ehefrau Saskia Biskup die Firma CeGat leitet. Hier wird Gendiagnostik für die medizinische Praxis verfügbar gemacht.

Was ist das Gemeinsame der beiden Verantwortungsträger? Zum Beispiel, dass sie ihre Verantwortung auch wirklich ernst nehmen, den Menschen wie die Technik im Blick haben und langfristig denken. Ob bei Fragen des Wasserverbrauchs und der Werkstoffeinsparung, ob bei der Forschung für neue Heilverfahren oder der Bereitschaft, sich mit staatlichen Bürokratien auseinanderzusetzen: Ihre Prinzipien und ihre Standfestigkeit haben den beiden unterschiedlichen Persönlichkeiten geholfen, Kurs zu halten und die Unternehmen auch in schweren Zeiten in die Erfolgszone zu steuern.

 

Text: Bernd Villhauer
Fotos: Christopher Gohl, Felix Müller