Weltethos Institut
Aktuelles 
03.12.2018 14:11

Glanz und Elend des Kapitalismus: Klüger wirtschaften im Dezember

Der Kapitalismus-Befürworter und Autor Rainer Zitelmann trifft auf taz-Wirtschaftsredakteurin Ulrike Herrmann


"Klüger wirtschaften" sorgt im Dezember für heiße Diskussionen

Die beliebte Veranstaltungsreihe des Weltethos-Instituts, die schon namhafte Gäste wie u.a. Heiner Geißler, Sahra Wagenknecht und Nico Paech nach Tübingen holte, geht am 03. Dezember in die nächste Runde. Den Rahmen der Veranstaltung bildet stets die Diskussion eines Buches, das aus unterschiedlichen ökonomischen Perspektiven beleuchtet wird.

Diesmal wird es besonders spannend, denn die beiden berühmten Podiumsgäste könnten unterschiedlicher kaum sein: Ulrike Herrmann, Wirtschaftredakteurin bei der „tageszeitung“ trifft auf auf Dr. Dr. Rainer Zitelmann, um mit ihm sein Buch "Kapitalismus ist nicht das Problem, sondern die Lösung" zu diskutieren. Die Weltethos-Perspektive wird auf dem Podium durch Geschäftsführer Dr. Bernd Villhauer ergänzt.

Leben wir in der besten aller Wirtschaftswelten? Oder müssen wir uns dauernd vor dem nächsten Crash fürchten? Wie können wir ein Wirtschaftssystem einschätzen, das in großem Umfang Armut beseitigt - und die Umwelt gleich mit? Wie sozial ist unsere Marktwirtschaft - und ist das überhaupt wichtig?

So oder so ähnlich könnten die Fragen lauten, die an diesem Abend den Zündstoff für eine leidenschaftliche Diskussion liefern werden. 

Beginn: 18 Uhr
Eintritt: frei
Moderation: Dr. Christopher Gohl

Text: Anna Tomfeah
Fotos: Herby Sachs (WDR), Rainer Zitelmann