Weltethos Institut
Aktuelles 
16.06.2017 20:00

Fünf Jahre sind genug! Tübingen für Familie Badawi


Als zwei Tage nach dem Attentat auf die Redaktion von „Charlie Hebdo“ im Januar 2015 der saudische Blogger Raif Badawi zum ersten Mal öffentlich ausgepeitscht wurde, war der weltweite Aufschrei groß – auch in Tübingen, wo eine Mahnwache begann. Seither führt Badawis unermüdliche Frau Ensaf Haidar eine Kampagne für die Freilassung des Menschenrechtlers. Zum 5. Jahrestag der Verhaftung ihres Mannes kommt Haidar jetzt am 16. und 17. Juni nach Tübingen – für ein volles Programm mit Lesung, Rede bei der Mahnwache, Symposium und Podiumsdiskussion.

Das Programm wird getragen vom Tübinger Weltethos-Institut, der Tübinger Initiative für Raif Badawi, der kanadischen Raif Badawi Foundation for Freedom, der studentischen Menschenrechtswoche Tübingen, der Lokalgruppe von amnesty international Tübingen, TERRE DES FEMMES und der Buchhandlung Osiander. Einzelne Programmteile werden gefördert oder unterstützt von der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (Symposium und Podiumsdiskussion) und dem Deutschen Journalisten-Verband Baden-Württemberg (Podiumsdiskussion). Medienpartner ist das Schwäbische Tagblatt.

Nähere Informationen können Sie hier entnehmen.

Trailer: https://tinyurl.com/tuebingen4badawi

Facebook: https://www.facebook .-.com/tuebingen4badawi/.