Weltethos Institut
Aktuelles Buch: Qualitative Freiheit Stimmen aus der Fachwelt Christian Felber

Christian Felber

"In seinem Buch "Qualitative Freiheit" zeigt Dierksmeier überzeugend, dass soziale und ökologische Nachhaltigkeit nicht ein Weniger an Freiheit bedeuten, sondern dass ein am Gemeinwohl orientiertes Wirtschaften in Summe für alle Menschen ein Mehr an Grundfreiheiten sowie vielfältigeren Lebens- und Verwirklichungschancen bringt als die aktuelle Wirtschaftsordnung, die tendenziell auf unbegrenzter und bedingungslosen – quantitativen – Wirtschaftsfreiheiten beruht wie Eigentumsfreiheit, Unternehmensfreiheit, Handels-, Investitions- und Kapitalverkehrsfreiheit. Qualitative Freiheit nimmt den Menschen mit seinen umfassenden Bedürfnissen, die Freiheit kommender Generationen und die Schutzrechte des Planeten mit in den Blick und kommt zu einem neuen Gesamtverständnis von „Freiheit“. Dierksmeier liefert damit eine Theorie, die den Kurzschluss zwischen maximierter Wirtschaftsfreiheit und „Freiheit“ an sich entlarvt. Sein Ansatz ist praxisrelevant, weil er Leitlinien zur Neubewertung und Abwägung von Wirtschaftsfreiheiten und immateriellen Grundwerten ermöglicht. Er erlaubt es, das Prinzip des Gemeinwohls, der Menschenwürde und der Freiheit in eine neue, ganzheitlichere Balance zu bringen und sichert damit die Zukunftsfähigkeit menschlicher Gesellschaften."